ERINNERN, GEDENKEN, MAHNEN – GEGEN DAS VERGESSEN, FÜR TOLERANZ!

Auch in diesem Jahr wird auf dem Odeonsplatz wieder gelesen, leider ohne Gerhard Schmitt-Thiel, der diese Veranstaltung ins Leben gerufen und über viele Jahre organisiert hat.

Die Lesung gegen das Vergessen trauert um ihren Initiator Gerhard Schmitt-Thiel, der am 23. März 2024 verstorben ist. Seit 2008 organisierte Gerhard Schmitt-Thiel jedes Jahr am 10. Mai mit viel Herzblut die Lesung gegen das Vergessen auf dem Münchner Odeonsplatz. Wir danken ihm für diese wunderschöne Initiative, seinen Enthusiasmus und seine beständige Hingabe zur Erinnerung an die Bücherverbrennung 1933. Die Lesung gegen das Vergessen führen wir 2024 gerne in seinen Ehren fort, so wie er es sich sicherlich gewünscht hätte. So wird die Lesung in diesem Jahr nicht nur gegen das Vergessen der einst verbrannten Werke stattfinden, sondern auch gegen das Vergessen an Gerd und seinen beeindruckenden Einsatz für die Erinnerungskultur und gegen den Faschismus. Wir vermissen Dich, lieber Gerd! 🖤

FUR MEHR TOLERANZ UND GEGEN FASCHISMUS​

UNTERSTÜTZUNG VON UND FÜR KÜNSTLER

Wir beraten. Wir unterstützen. Wir vernetzen. Wir helfen. Künstlerinnen und Künstler helfen anderen Künstlern. Mit Amtskram, bei Fragen zur Absicherung oder auch in Notlagen.

Das fängt an mit Anliegen rund um die Künstlersozialkasse – und geht über Antragsverfahren bis hin zur Klärung individueller Besonderheiten, abhängig von der persönlichen Lebens- und Berufssituation. Hier stehen wir, selbst Künstlerinnen und Künstler, zusammen mit professionellen Fachberatern unseren Mitgliedern persönlich zur Seite. Wir unterstützen mit einer kostenlosen Erstberatung und helfen z. B. auch bei der Beantragung von Stiftungsgeldern.

Mehr erfahren

Als gemeinnützig arbeitender Verein sind wir auf Spenden abgewiesen, um unsere Arbeit zu finanzieren.

Acht Künstler und Künstlerinnen des Künstlersozialwerks verkürzen uns die Zeit bis Ostern.

Finden Sie hier die Veranstaltungen unserer Mitglieder

Die Mitglieder-zeitschift des Künstlersozialwerks – alle Ausgaben hier zum Download.

UNSERE BERATUNGSTHEMEN

Künstlersozialkasse
Rente
Sozialberatung
Rechts- und Steuerberatung
Coaching
Versicherungen

RADIO, YOUTUBE UND PODCAST

Die Radiosendung des Künstlersozialwerks

#WirKünstler

ist eine Initiative des Paul-Klinger-Künstlersozialwerks e.V.. Wir wollen künstlerisch tätige Menschen für unseren Solidaritätsgedanken begeistern, den Bekanntheitsgrad unseres Vereins steigern – und darüber hinaus die kunstinteressierte Öffentlichkeit für Themen sensibilisieren, die #WirKünstler berufsspezifisch meistern müssen, gerade hinsichtlich Versorgung und Absicherung.

Nach oben