LESUNG GEGEN DAS VERGESSEN

ERINNERN, GEDENKEN, MAHNEN – GEGEN DAS VERGESSEN, FÜR TOLERANZ!

Wir freuen uns, in diesem Jahr nach coronabedingter Pause endlich wieder auf dem Odeonsplatz live und mit Publikum zu lesen.

FÜR MEHR TOLERANZ UND GEGEN FASCHISMUS

LIVE IN MÜNCHEN:
Von 12 bis 14.30 Uhr werden unter anderem Oberbürgermeister Dieter Reiter, Claus von Wagner und Max Uthoff, Julia Cortis sowie Ricci Hohlt einst verbrannte Texte wieder aufleben lassen.
 SOCIALMEDIA:
Da unsere Online-Lesung in den letzten beiden Jahren so viel Anklang fand, möchten wir auch dieses Jahr denjenigen Personen, die nicht nach München kommen können, die Möglichkeit geben Texte zu lesen und zu hören. Deshalb laden wir euch herzlich ein, uns Lesevideos einzusenden und am 10. Mai auf unseren YouTube-, Facebook- und Instagram-Kanälen vorbeizuschauen, wo alle Einreichungen veröffentlicht werden.

 RADIO:
Peder W. Strux produziert auch in diesem Jahr wieder eine 2stündige Sondersendung, die auf Radio Lora und auch auf Radio Westküste ausgestrahlt werden:

 

Kein Krieg in Europa!

Wir vom Paul-Klinger-Künstlersozialwerk e.V. unterstützen die folgende Stellungnahme der AFK und zeigen Solidarität mit den Menschen in der Ukraine. Auch wir verurteilen aufs Schärfste den Einmarsch durch russische Truppen in der Ukraine und den damit verbundenen eklatanten Bruch des Völkerrechts.

UNTERSTÜTZUNG VON UND FÜR KÜNSTLER

Wir beraten. Wir unterstützen. Wir vernetzen. Wir helfen. Künstlerinnen und Künstler helfen anderen Künstlern. Mit Amtskram, bei Fragen zur Absicherung oder auch in Notlagen.

Das fängt an mit Anliegen rund um die Künstlersozialkasse – und geht über Antragsverfahren bis hin zur Klärung individueller Besonderheiten, abhängig von der persönlichen Lebens- und Berufssituation. Hier stehen wir, selbst Künstlerinnen und Künstler, zusammen mit professionellen Fachberatern unseren Mitgliedern persönlich zur Seite. Wir unterstützen mit einer kostenlosen Erstberatung und helfen z.B. auch bei der Beantragung von Stiftungsgeldern.

Mehr erfahren

RADIO, YOUTUBE UND PODCAST

Berlin, 02.12.2021 | Zeit für eine neue Kulturpolitik!

Pressemitteilung der Allianz der Freien Künste zum Koalitionsvertrag von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP mehr

Als gemeinnützig arbeitender Verein sind wir auf Spenden abgewiesen, um unsere Arbeit zu finanzieren. Daneben freuen wir uns auch über Ihre Zeitspende!


Die Mitglieder-zeitschift des Künstlersozialwerks – alle Ausgaben hier zum Download.

Die Radiosendung des Paul-Klinger-Künstlersozialwerk e.V. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

UNSERE BERATUNGSTHEMEN

Künstlersozialkasse

Rente

Sozialberatung

Rechts- und Steuerberatung

Versicherungen

#WirKünstler

ist eine Initiative des Paul-Klinger-Künstlersozialwerks e.V.. Wir wollen künstlerisch tätige Menschen für unseren Solidaritätsgedanken begeistern, den Bekanntheitsgrad unseres Vereins steigern – und darüber hinaus die kunstinteressierte Öffentlichkeit für Themen sensibilisieren, die #WirKünstler berufsspezifisch meistern müssen, gerade hinsichtlich Versorgung und Absicherung.

Nach oben