Wer wir sind

Hervorgehoben

Das Paul-Klinger-Künstlersozialwerk e.V. bietet seinen Mitgliedern seit über 40 Jahren vielfältige Informationen und berufsrelevante Beratung:

  • Bei Anliegen rund um die Künstlersozialkasse – vom Antragsverfahren bis hin zu Klärung individueller Besonderheiten, abhängig von der persönlichen Lebens- und Berufssituation, stehen wir unseren Mitgliedern persönlich zur Seite.
  • Wir helfen bei der Beantragung von Stiftungsgeldern.
  • Ein Pool ehrenamtlicher Fachberater unterstützt unsere Mitglieder durch eine kostenlose Erstberatung. Fragen rund um Krankenkasse und Altersvorsorge, Steuern und Finanzen, berufsrelevante Versicherungen, Renten- und Sozialberatung sowie juristische Belange können so kompetent geklärt werden.
  • Ein wöchentlich erscheinender Newsletter informiert über aktuelle Veranstaltungen unserer Mitglieder, Wettbewerbe, Ausschreibungen und Weiterbildungsangebote. Auch auf berufsrelevante Änderungen und Neuerungen wird hingewiesen.
  • 2x jährlich veröffentlichen wir unsere Mitgliederzeitschrift Klinger Report.
  • Es werden monatliche Künstlertreffen organisiert.

Laut Satzung bietet der Verein seinen Mitgliedern „Sozialberatung für Künstler in Form von Vorträgen und Einzelberatung“.
(Anmeldung über die Geschäftsstelle)

RUFFINIHAUS München

ZWISCHENNUTZUNGSPROJEKT RUFFINIHAUS
Leider vorbei…
Wir haben viele interessante Gespräche führen können, tolle Menschen kennengelernt und sicher einiges dazu beigetragen, dass der Verein einer breiteren Masse bekannt wurde. Die Erfahrungen, die wir machen konnten, sind ein großer Lohn für die Mühen, die dieses Projekt mit sich gebracht hat. Die Stimmung vor Ort, die Menschen, mit denen wir in Kontakt kamen, all dies war und ist eine große Motivation für unsere tägliche Arbeit. Wir bekamen sehr positives Feedback, die Vielfalt, mit der wir unserem Raum bespielten, war einzigartig, die Kreativen, die das Angebot der Raumnutzung annahmen, kamen aus den verschiedensten kreativen Bereichen. Freuen Sie sich auf weitere Informationen zu diesem Projekt in der nächsten Ausgabe unserer Mitgliederzeitschrift Klinger Report. Heft 51/18 erscheint Ende April.
Wir hoffen auf ähnliche Möglichkeiten der interkulturellen Zusammenarbeit in der Zukunft, vielleicht ja auch in einer anderen Stadt.

Das Zwischennutzungsprojekt „Ruffinihaus“ wurde ermöglicht vom Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München.
www.facebook.com/Ruffinihaus
www.inmittenkreativ.de


 

Aktuelles

SO WAR`S:
WEIHNACHTLICHES KÜNSTLERTREFFEN DES PAUL-KLINGER-KÜNSTLERSOZIALWERKS IN MÜNCHEN

Am Dienstag, dem 5. Dezember trafen sich die Mitglieder in München zum traditionellen Stammtisch im Kultlokal ROY. In der gewohnt festlich geschmückten Bar von Vereinsmitglied Günter Grauer stimmte uns Waki Strobl mit seinem Zitherspiel auf die Vorweihnachtszeit ein.
  

Einige Mitglieder nutzten die Bühne für einen spontanen Auftritt:

  

Links Sabine Müller, extra aus Berlin angereist, las aus ihrem neuen Buch, Jazzsängerin Jenny Evans (Mitte) improvisierte Weihnachtslieder und Gerhard Schmitt-Thiel (rechts) las weihnachtliche Gedichte – lustige aber auch sehr tiefsinnige.

Astrid von Jenny (unten links) tat es ihm gleich, gefolgt von Franziska Ruprecht (Mitte) mit einer verruchten poetry performance über den Zucker. Den letzten Auftritt des Abends hatte Johanna Baumann (rechts) mit einer bayrischen Weihnachtsgeschichte.
  

Zu guter Letzt freuten sich alle über den dick gefüllten Krabbelsack, der für jeden eine Überraschung enthielt. Und plötzlich war es halb zwölf und die letzten Gäste zogen glücklich nach Hause!

 

 


Gemeinsam mit unseren externen Beratern haben wir für die Zwischennutzungsphase im Ruffinihaus ein Weiterbildungs- und Informationsprogramm zur Klärung berufsrelevanter Fragen erstellt:

Bitte dringend beachten: Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt, deshalb wird dringend um Anmeldung unter info@paul-klinger-ksw.de gebeten.

KOMPETENT KREATIV – WORKSHOPS RECHT
Rechtsanwältin Anke Stelkens bietet Rechtsberatung speziell für kreative freie Berufe, Agenturen, Veranstalter und Verlage und die rechtliche Betreuung von Kunst-, Musik-, Medien- und Softwareprojekten. Sie bietet verschiedene Workshops an, deren Ziel es ist,  juristische Basiskenntnisse an Kreativschaffende zu vermitteln und Raum für konkrete Fragen zu geben:

Verträge, AGB & Co
„Verträge, AGB & Co. verstehen und gestalten können“ – Mündlich oder schriftlich, wann ist es rechtsverbindlich? Ist das noch Akquise oder schon Selbstausbeutung? Wann hafte ich und was ist eigentlich eine BGB-Gesellschaft?
nächster Termin: 10. Januar 2018 von 18 bis 21 Uhr 30

Ideen, Lizenzen, Marke & Co
„Ideen, Lizenzen, Marke & Co. schützen und durchsetzen“ – Wann habe ich für meine künstlerischen Ideen und kreativen Projekte rechtlichen Schutz? Wie kann ich Lizenzen gestalten?
nächster Termin: Dienstag, 19. Dezember, von 10 bis etwa 13 Uhr 30

Teilnahmebeitrag je Workshop 80 Euro (Bruttobetrag inkl. 19 % MWSt.) Anmeldungen per E-Mail an:   info@paul-klinger-ksw.de bei zu wenig Anmeldungen muss der Workshop leider entfallen.


INFORMATIONEN ZUM KÜNSTLERSOZIALVERSICHERUNGSGESETZ
Fred Janssen,
Mitarbeiter der KSK, gibt einen Überblick über das KSVG und beantwortet Fragen rund um die KSK:   Kann ich mich in der KSK versichern? Was bedeutet eine Mitgliedschaft in der KSK? Wie berechnen sich die Beiträge? Darf ich nebenbei arbeiten und/oder studieren?   Dauer: ca. 90 min
nächste Termine:
Dienstag, 12. Dezember, 18 Uhr 15,
Dienstag, 9. Januar 2018, 18 Uhr 15

 


VERSICHERUNGSSCHUTZ FÜR KÜNSTLER
Gewöhnliche Geschäftsversicherungen werden den Anforderungen eines bildenden Künstlers oftmals nicht gerecht. Gemeinsam mit unserem Fachberater Herrn Leonhard Eder, wird Frau Hélène Hiblot-Karg von der Mannheimer Versicherung AG einen Überblick über die Möglichkeiten einer Atelierversicherung und Betriebshaftpflichtversicherung verschaffen. Flexibilität und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten der Absicherung ist für den Künstler essenziell. Erfahren Sie mehr über Inhalte und Umfang der Atelierversicherung, sowie zusätzliche Serviceleistungen des Versicherers. Frau Natalie Neuman, Spezialistin für Haftpflichtversicherungen bei der Mannheimer Versicherung AG, wird zudem über die spezielle Betriebshaftpflichtversicherung für bildende Künstler sprechen. Themen werden sein: Welche Schäden können durch die Ausübung meiner künstlerischen Tätigkeit entstehen? Welche dieser Schäden sind versichert oder versicherbar? Dies wird anhand von Beispielen erklärt und die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre individuellen Fragen zu stellen.
Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt, deshalb wird dringend um Anmeldung unter info@paul-klinger-ksw.de gebeten.
Termin: Montag, 11. Dezember 2017 um 18 Uhr 15


Veranstaltungsort: Ruffinihaus München, Sendlinger Str. 1, 2. Stock, Raum 2.26

Wir hoffen, Ihnen mit diesem interessanten Angebot Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. Viele individuellen Fragestellungen lassen sich bei den Veranstaltungen klären. Für weitere organisatorische Fragen zu den einzelnen Terminen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Die Veranstaltung findet mit Unterstützung des Kompetenzteams Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München statt. www.inmittenkreativ.de

»Künstlerfragen«

»Künstlerfragen« – Die Radiosendung des Paul-Klinger-Künstlersozialwerks

Wir senden jeden 4. Freitag im Monat von 19 bis 20 Uhr
Seit fast 20 Jahren informiert „Künstlerfragen“ über die Lebens- und Arbeitswelt von Künstlern bzw. Freiberuflern aus der Kultur- und Kreativwirtschaft. In persönlichen Gesprächen mit Künstlern und Kreativarbeitern erfahren wir über gesellschaftliche und sozialpolitische Umstände, die Berufskünstler in ihrer Arbeit unterstützen oder behindern. Unsere Moderatoren sind selbst Künstler. Gemeinsame Erfahrungen führen oft zu einer großen Vertrautheit im Studio, in besonderen, oft sehr persönlichen Momenten offenbaren die Interviewgäste, was sie wirklich bewegt und zum Künstler macht.

Zu hören ist die Sendung „Künstlerfragen“ auf Radio Lora, UKW 92,4 MHz oder auf Münchner Kabel auf 96,75 (lora924.de) oder auch live über Internet: live.lora924.de:8000
Wenn Sie im Redaktionsteam „Künstlerfragen” mitarbeiten möchten:
Bitte schicken Sie ein ausgearbeitetes Konzept für 1 Stunde Sendung und ihrem bevorzugten Sendetermin.
Kontakt: info@paul-klinger-ksw.de

Nächster Sendetermin : 26. Januar 2018

Haben Sie eine Sendung verpasst, können Sie diese einfach in der Geschäftsstelle anfordern oder auch auf Youtube nachhören. Auch ältere Sendungen sind finden Sie dort, auf unserem Youtube-Kanal sind bisher etwa 40 Videos verfügbar – schauen Sie doch mal vorbei!  www.youtube.com

Wir möchten Sie bitten, unseren Verein zu unterstützen

„Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es“ (Erich Kästner)
Sie können durch Online-Shopping unserem Verein finanziell helfen. Ihr Einkauf kostet dadurch keinen Cent mehr – die Shops zahlen nach Ihrem Einkauf eine Provision an Paul Klinger Künstlersozialwerk e.V. Wir danken Ihnen und freuen uns, wenn auch Sie dabei sind.
www.gooding.de/paul-klinger-kuenstlersozialwerk-e-v-35201
und
smile.amazon.de